Evang. Kirchengemeinde Talheim

Beate-Paulus-Platz 3 – 78607 Talheim – Tel. 07464/1233 – pfarramt@talheim-evangelisch.de

  • Fotogalerie

  • RSS Evang. Landeskirche

    • Das Festival steht vor der Tür
      Am 23 und 24. September feiert die Evangelische Landeskirche in Württemberg 500 Jahre Reformation. Laith Al-Deen, einer der Top Acts beim Festival auf dem Stuttgarter Schloßplatz, hat sich vor ein paar Wochen beim Musikvideo-Dreh für seinen neuen Song „Freiheit“ schon einmal warm gegrooved.
    • Margit Rupp ist tot
      Die ehemalige Direktorin des Evangelischen Oberkirchenrats in Stuttgart Margit Rupp ist am Montag, 18. September, in Tübingen im Alter von 62 Jahren verstorben. Rupp war seit Februar 1986 beim Oberkirchenrat in Stuttgart tätig und leitete dessen Verwaltung von 2001 bis zu ihrem Ruhestand Anfang 2017.
    • Für eine lebenswerte Gesellschaft
      Von 12. September bis 20. Oktober kann online über den Publikumspreis des Deutschen Engagementpreises abgestimmt werden. Zur Wahl stehen zahlreiche engagierte Menschen und Projekte aus verschiedenen Bereichen, auch aus der Evangelische Landeskirche in Württemberg.
  • Top-Klicks

  • Abonnieren

Mitteilungsblatt KW 22/23

Posted by kige78607ta - Mai 23, 2015

Donnerstag, den 28.05.15
17.00 Uhr Gemischte Jungschar (Kl. 1-4) – nach Absprache –
19.30 Uhr Teenkreis (mit open end) – nach Absprache –

Freitag, den 29.05.15
18.00 Uhr Große Mädchenjungschar – nach Absprache –
19.30 Uhr Bibel- und Gebetsstunde

Samstag, den 30.05.15
19.00 Uhr Jugendkreis (ab 16 J.) – nach Absprache –
Heilig, heilig, heilig ist der Herr Zebaoth,
alle Lande sind seiner Ehre voll.

Jes. 6, 3

Trinitatis, den 31.05.15

10.00 Uhr Gottesdienst mit Prädikant F. Neumeister, Konstanz
(!!! Nachläuten!)

Das Opfer ist bestimmt für die eigene Gemeinde.
Hinweis:
Vom 03. – 07. Juni 2015 findet in Stuttgart der Deutsche Evangelische Kirchentag statt unter dem Motto: …“damit wir klug werden!“ (Ps. 90, 12).
zeitgleich der Christustag am 04. Juni 2015 (Fronleichnam).
Prospekte liegen in der Kirche aus.
Ebenso ein Anmeldungsabschnitt für eine gemeinsame Busfahrt zum Christustag nach Stuttgart (Porsche-Arena)
Abfahrtszeit:
7.00 Uhr Spaichingen Busbahnhof
7.15 Uhr Aldingen Kirche
7.30 Uhr Trossingen Kirchplatz (M-L-Kirche)
Rückfahrt gegen 16.00 Uhr ab Stuttgart.
Kosten: Erwachsene 20, – €; Schüler, Studenten, Azubi 10, – €
Anmeldung bis spätestens 26.05.15

Wie schon seit Jahren üblich wird der Christustag an verschiedenen Orten angeboten: Bahnbrücken, Langensteinbacher Höhe, Mannheim, Neuenburg am Rhein, Spöck, Stuttgart (Porsche-Arena), Winterlingen.
Unter http://www.christustag.de können Sie sich im Internet sich ausführlicher über Programm und Inhalt informieren, auch über die Großveranstaltung des Kirchentages.

Schönblick
Abend der Begegnung
Samstag, 13.06.15 um 20.00 Uhr
mit Heiko Bräuning

Heiko Bräuning ist Pfarrer, Musiker, Autor und Journalist.
Seit vielen Jahren schreibt er Lieder, in denen er seine Erfahrungen aus Seelsorge in Diakonie und Gemeinde verarbeitet.
Es sind Lieder mit viel Tiefgang, wunderschönen Melodien,
die die Zuhörenden gerne zum Mitsingen einladen.
Begleitet wird er von einem Pianisten, der auf gefühlvolle und virtuose Art die Lieder musikalisch umrahmt. In seiner Konzerten und Gottesdiensten setzt Bräuning gerne auf kreative und humorvolle Elemente.

Alle Texte werden mit dem Beamer projeziert, so dass jeder mitlesen und mitsingen kann. In seinen kurzweiligen Impulsen bringt er die Menschen sowohl zum Nachdenken, aber auch herzlich zum Lachen.
Heiko Bräuning ist zu 40-50 Konzerten im Jahr unterwegs, hat selber neun CD´s rausgebracht, 5 Bücher veröffentlicht und an zahlreichen Musicals mitgewirkt. Im Herbst 2013 erschien ein Kinder- und Familien Musical aus seiner Feder über Martin Luther, das seit dem in zahlreichen Gemeinden aufgeführt wurde.

Heiko Bräuning ist verheiratet mit Gabriele. Beide haben 4 Kinder und ein Pflegekind. Sie wohnen im oberschwäbischen Wilhelmsdorf. Dort arbeitet Bräuning hauptberuflich bei den Zieglerschen, einen diakonischen Unternehmen mit Sitz in Wilhelmsdorf. Für die Zieglerschen produziert er als Fernsehpfarrer den wöchentlichen Fernsehgottesdienst „Stunde des Höchsten“, der seit 2009 bei Bibel tv ausgestrahlt wird.

Als Synodaler sitzt er seit 2007 im Parlament der Württembergischen Landeskirche. Dort ist er stellvertretender Vorsitzender des Diakonie-Ausschusses und Mitglied im Verbandsrat so wie im Ausschuss für Kunst und Kultur in der Kirche.

Als Radiopfarrer ist er wöchentlich tätig für die Radiosender BIGFM, Deutschlands größtem Jugendradio, in dem er auch eine wöchentliche Live-Sendung hat, den Nighttalk. Diese Talksendung wird Sonntag abends ausgestrahlt; in ihr können Jugendliche von 22.30 Uhr bis Mitternacht anrufen, und mit dem Radiopfarrer über ihre Probleme und Sorgen sprechen.

Im Konzert am Samstagabend hat der Liedermacher und Pfarrer neue Lieder, die sich am Lauf des Lebens mit allem Auf und Ab orientieren. Lieder, die Lebenserfahrungen aufgreifen, Lieder, die inspirieren und hoffnungsvoll machen möchten.
Aber Bräuning wird auch Lieder singen, die schon länger bekannt sind
und sich immer größerer Beliebtheit erfreuen. Viele seiner Lieder werden zum Zuhören, aber auch zum kräftigen Mitsingen einladen.
Bräunings Musik zeichnen sich durch eingängige Melodien aus, leicht mitsingbar. Musik, die man nicht mehr so schnell vergessen wird.
Begleitet wird er von dem Ausnahmepianisten Michael Schlierf.

Am Sonntag morgen gestaltet der singende Pfarrer mit seinem Pianisten Michael Schlierf den Gottesdienst. Neben viel Musik wird es vor allem eine multimediale Musikpredigt geben. Unter dem Titel „Hoffnungsvoll“ möchte Bräuning Mut machen, im Alltag nicht nur auf die eigenen Möglichkeiten und Grenzen zu achten, sondern ein Gespür zu entwickeln für die Dinge, die quasi aus heiterem Himmel Menschen zufallen und zugedacht sind.

Bitte weitersagen – einladen und dabei sein!

Gemeindebücherei
Öffnungszeiten:

Montag und Freitag jeweils von 16:00 bis 18:00 Uhr,
in den Pfingstferien sind wir auch für Sie / Euch da.
Achtung:
Am Brückentag, Freitag, den 5.6.15, bleibt die Bücherei geschlossen!

Holt Euch den neuesten Lesespaß bei uns:
Die Olchis müssen in ihren Ferien drei große Mutproben bestehen.
Der kleine Drache Kokosnuss nimmt Euch mit zu einem neuen Abenteuer: Er unternimmt mit seinen Freunden eine Expedition auf dem Nil. Und der Michel treibt wieder seinen altbekannten Unfug in Lönneberga.

Für die jüngsten Leseanfänger:
Coolman und ich. Ab in die Schule!
Kai ist ein ganz normaler Junge. Zumindest wäre er es gern.
Doch Kai ist nie allein. COOLMAN, den nur Kai sehen kann, begleitet ihn – ob Kai will oder nicht. Meistens will er nicht!
Kai kommt in die Schule. Natürlich muss sein unsichtbarer Freund COOLMAN am ersten Schultag mitkommen, denn ohne ihn wäre es nur halb so lustig! COOLMAN stiftet Kai zu allerlei Streichen an.
Mit COOLMAN wird es in der Schule ganz sicher nie langweilig.

Basteln in den Pfingstferien:
Neue Bastel- und Handarbeitsanleitungen!
Für Babies Mützen, Schals und Schühchen häkeln und stricken,
Wie wär´s mal wieder mit Pompon-Spass, lustige Tiere aus Wolle, gewickelt, aufgeschnitten, gebastelt. Macht auch kleinen Kindern großen Spaß.
Dekorieren Sie ihren Vorgarten, Hauseingang, Terrasse… mit wenig Aufwand neu. Mit selbst gebastelten Holzfiguren in verschiedenen Techniken. Viel Spaß beim Basteln!

Bilderbuchempfehlung:
Der Prinz im Pyjama.
Es war einmal ein Prinz, der wollte seinen Pyjama nicht ausziehen.
Er ging im Pyjama zum Frühstück, zum Mittagessen und zum Abendessen – und das Tag für Tag. Doch ein normaler Prinz muss gegen Räuber und Drachen kämpfen und sich eine Prinzessin suchen.
Also packt der Prinz drei gemütliche Pyjamas ein und reitet los.
Unterwegs erlebt er viele Abenteuer – und am Ende findet er eine Prinzessin, die auch eine Vorliebe hat.

Unsere Roman –Empfehlung:
Die Bank unter der Linde. Von Dorothea Morgenroth
Dorothea und ihre Familie verwirklichen sich einen Lebenstraum:
Sie erwerben ein 200 Jahre altes malerisches Bauernhaus, das sie mit viel Herzblut restaurieren. Eines Tages findet Dorothea auf dem Dachboden das Tagebuch einer früheren Bewohnerin – Marie, die im Jahre 1815 in diesem Haus geboren wurde. Fasziniert taucht Dorothea immer weiter in Maries Lebensgeschichte ein … Und stellt bald verblüffende Parallelen zu ihren eigenen Gedanken, Sehnsüchten und Erlebnissen fest.
Bei ihren Nachforschungen steht ihr auch ein älterer Herr zur Seite, Benedikt Rathenberger, der sich als Urenkel von Marie entpuppt und zu dem sie eine ganz besondere Beziehung entwickelt. Eine leuchtende Erzählung um das Leben zweier Frauen in verschiedenen Zeitaltern.
Viel Spaß beim Lesen!

Wir freuen uns auf Ihren /Euren Besuch
Wir haben Zeit für Sie.
Wir besuchen Sie auch gerne zu Hause und versorgen Sie mit Lesestoff.
Das Ausleihen ist bei uns kostenlos!!!

Suse Tomasino und Petra Ulrich

Segenswünsche zur Hochzeit, Geburtstagsgrüße (auch „runde“), Trauerkarten… Karten zu fast allen Anlässen finden Sie am Büchertisch. Eine kleine feine Auswahl an Geschenkartikeln und Büchern haben wir immer vorrätig. Außerdem besorgen wir Ihnen gerne Bücher, CDs etc. von fast allen Verlagen über SCM-Shop. Sie unterstützen mit Ihrem Einkauf die Liebenzeller Mission. Besuchen Sie uns jeden Montag von 16:00 bis 18:00 Uhr (in der Bücherei) sowie nach telefonischer Vereinbarung. Rufen Sie mich einfach an (3177).

Mit herzlichen Grüßen
Ihr Pfr. E. Hörster

Advertisements

Sorry, the comment form is closed at this time.

 
%d Bloggern gefällt das: